Dienstag, 17. Mai 2022
News

Wingeröder mit knappen Erfolg

Sonntag, 24. Februar 2013, 10:32 Uhr

23.02.2013

1. Mannschaft

TTC Oberbösa - SV Schwarz-Rot Wingerode 7:9

Nach vier-wöchiger Wettkampfpause spielte die 1. Wingeröder Tischtennismannschaft wieder um Punkte in der 2. Bezirksliga Nord. Bei prekären Wetterbedingungen ging es auf die weite Auswärtsreise nach Oberbösa. Genau wie im Hinspiel konnten sich die Wingeröder zum einen mit 9:7 durchsetzen und zum anderen gab es mehrere Spielsituation, die Gesprächsstoff für die Nachbetrachtungsrunde darstellten.
Beide Mannschaften mussten Stammspieler ersetzen, so dass die Doppelpaarungen umgestellt wurden. Hier sind die Wingeröder auch leider gleich kalt erwischt worden, denn Heiko Wenderott/ Christopher Simon, Andreas Wenderott/ Thomas Sauerbier und auch Michael Schneemann mit Johannes Schneemann verloren ihre Partien.
Mit einem 0:3 ging es in die erste Einzelrunde. Da hier aber H. Wenderott, A. Wenderott, T. Sauerbier, M. Schneemann sowie J. Schneemann Erfolge feiern konnten und nur C. Simon im vierten Satz das Nachsehen hatte, wurde eine 5:4 Führung erspielt.
In der zweiten Einzelrunde konnten H. Wenderott, A. Wenderott und T. Sauerbier ihre jeweils zweiten Tageserfolge erkämpfen, so dass mit dem 8:4 Zwischenstand der Gesamtsieg fast sicher schien. Da aber anschließend C. Simon, M. Schneemann und J. Schneemann verloren, musste das Entscheidungsdoppel die Partie beenden. Hier konnten sich A. Wenderott und T. Sauerbier im fünften Satz glücklich mit 11:9 behaupten, so dass der 9:7 Auswärtserfolg feststand.
Insgesamt war es ein faires und auch aufregendes Spiel, bei dem sich die Gäste knapp durchsetzen konnten. Weiter geht es nun gemäß Spielplan am kommenden Samstag in Klettenberg.
 
MS

Minimeisterschaften Kreisentscheid

Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:30 Uhr

14.02.2013

Minimeisterschaften Kreisentscheid

Am 12.02.2013 spielten die besten 8-12 Jährigen des Ortsentscheids beim Kreisentscheid in Dingelstädt mit. Ein gut besuchtes Turnier wurde für unseren Nachwuchs zur ersten Leistungsorientierung. Nach nur fünf Monaten Training wurden recht ansprechende Ergebnisse erreicht.

Bei den 10-11 Jährigen stellten wir mit Lennart Zwingmann, Cornelius Egert und Maik Seidenstücker drei Teilnehmer. Cornelius erreichte Platz 7, Lennart schaffte Platz 5 und Maik kletterte sogar auf’s Treppchen - Platz 2 …. Klasse.

Die 12-13 Jährigen wurden von Sebastian Wickert, Mark Heßland und Valentin Egert vertreten.

Mark und Sebastian belegten jeweils Platz 5. Hier sei angemerkt das Sebastian äußerst unglücklich seine Spiele im Entscheidungssatz verloren hat. Besser machte es Valentin, er belegte Platz 3. Erst im Halbfinale, nach zwei vergebenen Matchbällen, musste er sich dem späteren Sieger des Turniers geschlagen geben.

Somit qualifizierten sich Valentin und Maik sogar für den Bezirksentscheid am 21.04.2013 in Friedrichroda.

JR


Wenderott und Schneemann siegen im Entscheidungsdoppel

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:32 Uhr

26.01.2013

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - VfL 28 Ellrich 9:7

Im zweiten Spiel des Wochenendes empfing die 1. Wingeröder Tischtennismannschaft an heimischen Tischen den VfL 28 Ellrich. In einer über drei Stunden dauernder Auseinandersetzung konnten sich die Gastgeber mit 9:7 behaupten.
Gleich zu Beginn gerieten die Wingeröder in Rückstand, da Andreas Wenderott/ Michael Schneemann glatt mit 0:3 Sätzen und Thomas Sauerbier/ Mathias Wenderott im Entscheidungssatz mit 9:11 verloren. Lediglich Heiko Wenderott und Christopher Simon hatten keine Mühe einen Punkt einzufahren.
Die erste Einzelrunde verlief nicht nach dem Geschmack der Schwarz-Roten, denn nur H. Wenderott und Sauerbier konnten Siege verbuchen. A. Wenderott, Simon, Schneemann und M. Wenderott gingen demgegenüber als Verlierer vom Tisch.
Somit starteten die Gastgeber mit einem 3:6 Rückstand in die weiteren Partien. Da H. Wenderott und A. Wenderott souveräne Siege erspielten, konnte der Rückstand schnell verkürzt werden. Im mittleren Paarkreuz unterlag anschließend Sauerbier mit 1:3 Sätzen und am Nachbartisch erkämpfte Simon einen Fünfsatzsieg. Die abschließenden Einzel gewannen Schneemann und auch M. Wenderott deutlich, so dass beim Stand von 8:7 das Entscheidungsdoppel über Unentschieden oder Sieg richten musste. Letztlich konnten sich A. Wenderott und M. Schneemann klar behaupten und sicherten so ihrer Mannschaft den 9:7 Heimerfolg.
Insgesamt war es eine harte und vor allem faire Auseinandersetzung, bei der sich die Schwarz-Roten auf Grund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Einzelrunde durchsetzen konnten. Weiterhin waren sich die Wingeröder Spieler der Unterstützung zahlreicher Zuschauer - dabei seien auch die von dem befreundeten Sportverein aus  Beuren erwähnt - gewiss. Dieser Nachmittag verdeutlicht einmal mehr wie fair, freundschaftlich und spannend der Tischtennissport ausgeübt wird.
 
MS

Wingeröder bestätigen Hinrundenergebnis

Sonntag, 27. Januar 2013, 09:42 Uhr

25.01.2013

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - TTSV Herbsleben 2  9:2

Zum Auftakt in einen doppelten Spieltag empfing die 1. Tischtennisgarnitur des SV Schwarz-Rot Wingerode am Freitagabend die Vertretung des TTSV Herbsleben. Mit einem klaren 9:2 Heimerfolg konnte das Hinrundenergebnis bestätigt werden.
Jedoch mussten sich gleich zum Auftakt Heiko Wenderott/ Christopher Simon gegen das Spitzendoppel der Gäste mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. Demgegenüber feierten Andreas Wenderott/ Michael Schneemann und Thomas Sauerbier/ Mathias Wenderott souveräne Siege.
In der ersten Einzelrunde verbuchten H. Wenderott, A. Wenderott, Sauerbier, Simon und Schneemann deutliche Erfolge. Leider hatte M. Wenderott in vier Sätzen das Nachsehen, so dass es mit einem 7:2 in die nächste Runde ging.
Da H. Wenderott und A. Wenderott jeweils ihre zweiten Tageserfolg erzielen konnten, stand das 9:2 Endergebnis recht bald fest.
 
MS

Wingeröder starten mit Erfolg in die Rückrunde

Sonntag, 06. Januar 2013, 13:24 Uhr

06.01.2013

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - SG Blau-Weiß Görsbach 9:5

Zum Rückrundenauftakt empfing die 1. Tischtennismannschaft des SV Schwarz-Rot Wingerode am Sonntagmorgen die SG Blau-Weiß Görsbach. In einem intensiven Spiel konnten die Schwarz-Roten einen 9:5 Heimerfolg erzwingen.
Zum Doppelauftakt mussten sich jedoch Andreas Wenderott/ Michael Schneemann mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. Besser spielten dagegen Heiko Wenderott/ Christopher Simon und Thomas Sauerbier/ Mathias Wenderott durch 3:0 bzw. 3:2 Siege.
In der ersten Einzelrunde gewannen H. Wenderott und A. Wenderott souverän. T. Sauerbier und C. Simon hatte anschließend leider klar das Nachsehen. Im unteren Paarkreuz konnte sich M. Schneemann im fünften Satz mit 11:7 behaupten. Da aber M. Wenderott in vier Sätzen verlor, ging es mit 5:4 Punkten in die zweite Einzelrunde.
Hier begannen H. Wenderott und A. Wenderott mit deutlichen Dreisatzsiegen. Anschließend war T. Sauerbier durch ein 15:13 im fünften Satz absolut mit Fortuna im Bunde. Dieses Glück fehlte im Parallelspiel C. Simon, denn er verloren mit 9:11 im letzten Durchgang. Den 9:5 Endstand stellte schließlich M. Schneemann durch seinen zweiten Tageserfolg sicher und zwar mit einem 11:8 im Entscheidungssatz.
Insgesamt war aus Wingeröder Sicht ein sehr zähes Spiel und daher müssen sich gleich mehrere Spieler noch deutlich steigern, um wieder souveräner aufzutreten. Am nächsten Wochenende ist auf Grund des Sportlerballs spielfrei, so dass es in zwei Wochen erneut zu Hause gegen Herbsleben weitergeht.
 
MS

Tischtennis-Kegeln

Freitag, 04. Januar 2013, 12:45 Uhr

28.12.2012

Traditionelles Tischtennis-Kegeln auch in 2012

Der letzte Höhepunkt für die aktiven Tischtennisspieler war auch 2012 wieder der Kegelabend am 28.12. kurz vor dem Jahreswechsel. Wie in den letzten Jahren waren fast alle Vertreten und auch einige Partnerinnen haben sich wiedermal blicken lassen. So wurde bei guter Laune und in feierlicher Atmosphäre das gute und auch reichliche Büffet der Gaststätte „Zum Lammesholz“ genossen um danach gestärkt die Kugeln zu werfen um Hölzer zu machen.

Das Teilnehmerfeld war ziemlich groß und es wurde in zwei Gruppen gekegelt. Dabei kegelten quasi „Jung gegen Alt“. Auffällig war, dass die „Alten“ durch nicht immer ganz faire Mittel, wie Schnaps verteilen um den Gegner zu beeinflussen, gewonnen haben, dennoch mehr Neunen beim „Jungvolk“ geworfen wurden. Alles in allem war aber die Leistung wie immer ausgeglichen und wir freuten uns auf die „dritte“ Halbzeit in der Jung und Alt wieder zusammen am Gegner „kämpften“.

Schlussendlich bleibt zu sagen, dass es ein sehr gelungener Abend war. Außerdem müssen wir uns abermals beim Organisator des Kegelabends Jürgen bedanken und ihm versprechen, dass wir beim nächsten Kegelabend am 28.12.2013 genauso zahlreich wie gut gelaunt erscheinen werden!

BG


Dorfmeisterschaften 2012

Montag, 24. Dezember 2012, 09:13 Uhr

Neuer Dorfmeister gekürt

22.12.2012

Zur vereinsinternen Dorfmeisterschaft wurde am Samstag aufgerufen. Diesem Aufruf folgte leider nur die Hälfte unserer derzeit aktiven Spieler, eine eher mäßige Beteiligung. Dennoch ist zu erwähnen, dass das Teilnehmerfeld recht ausgeglichen war und jeder die Chance auf Platzierungen hatte.

Gruppenfoto der Teilnehmer

Nach langer Diskussion im Vorfeld wurde sich dafür entschieden, statt eines klassischen Turniers mit Halbfinale und Finale nun doch jeder gegen jeden zu spielen um so den Dorfmeister zu ermitteln. Es waren harte, trotzdem faire Kämpfe der Spieler, die über vier Stunden ihr bestes gaben um den Titel des Dorfmeisters mitzunehmen. Letztlich konnte aber niemand Andreas Wenderott das Wasser reichen, sodass dieser mit einer Bilanz von 9:0 Spielen mit 27:2 Sätzen klarer Sieger des Turniers wurde. Auf die Plätze verwies er Christopher Simon und Michael Schneemann, die ebenfalls sehr oft als Sieger vom Tisch gingen und sich so die sehr guten Bilanzen von 8:1 (24:8) bzw. 7:2 (23:10) erspielten. Zu erwähnen ist auch das sehr gute Spiel von David Wenderott, der wie im letzten Jahr den vierten Platz erreichte und mit einer Bilanz von 6:3 (20:18) sehr zufrieden sein kann.

In den folgenden Tabellen sind alle Ergebnisse des Turniers zu finden:

Platzierung

Name

Spiele

Sätze

 

 

G

V

G

V

1

Andreas Wenderott

9

0

27

2

2

Christopher Simon

8

1

24

8

3

Michael Schneemann

7

2

23

10

4

David Wenderott

6

3

20

18

5

Jürgen Kaufmann

4

5

16

16

6

Johannes Schneemann

4

5

15

18

7

Hardy Häfner

3

6

16

18

8

Mathias Wenderott

3

6

14

22

9

Josef Schneider

1

8

7

24

10

Benjamin Glosse

0

9

1

27

Übersicht Platzierungen und Bilanzen

 

 

Josef

Benni

Andreas

Mathias

Johannes

David

Hardy

Jürgen

Michael

Christopher

Josef

x

3:0

0:3

2:3

0:3

2:3

0:3

0:3

0:3

0:3

Benni

0:3

x

0:3

0:3

0:3

1:3

0:3

0:3

0:3

0:3

Andreas

3:0

3:0

x

3:0

3:0

3:1

3:0

3:1

3:0

3:0

Mathias

3:2

3:0

0:3

X

2:3

2:3

3:2

1:3

0:3

0:3

Johannes

3:0

3:0

0:3

3:2

X

1:3

3:1

0:3

2:3

0:3

David

3:2

3:1

1:3

3:2

3:1

X

3:1

3:2

0:3

1:3

Hardy

3:0

3:0

0:3

2:3

1:3

1:3

X

3:0

2:3

1:3

Jürgen

3:0

3:0

1:3

3:1

3:0

2:3

0:3

X

0:3

1:3

Michael

3:0

3:0

0:3

3:0

3:2

3:0

3:2

3:0

X

2:3

Christopher

3:0

3:0

0:3

3:0

3:0

3:1

3:1

3:1

3:2

 

 Matrix

Die Auslosung der Reihenfolge erfolgte durch Andreas Wenderott und Mathias Wenderott, in Anwesenheit des spielerisch nicht so überzeugenden Oberschiedsrichters Benjamin Glosse. Insgesamt haben alle Teilnehmer einen spannenden und schönen Samstagnachmittag verbracht und freuen sich nach dem spieltechnisch letzten Highlight in diesem Jahr nun noch auf unseren bevorstehenden, traditionellen Kegelabend.

In diesem Sinne wünschen wir allen Vereinsmitgliedern, deren Partnern und allen die sonst irgendwas mit der Tischtennissparte des SV Schwarz-Rot Wingerode zu tun haben ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!!!

BG


Nachtrag: Bezirksmeisterschaft 2012

Montag, 10. Dezember 2012, 21:28 Uhr

02.12.2012

Nachtrag: Bezirksmeisterschaft 2012

Am vorletzten Wochenende fand in Leinefelde die Nordthüringer Bezirksmeisterschaft statt. In der Herren-Konkurrenz vertraten das Eichsfeld der amtierende Kreismeister Andreas Gessner vom TTV Dingelstädt sowie die beiden nachrangig platzierten  Wingeröder Celluloidkünstler Andreas Wenderott und Thomas Sauerbier.
Leider mussten gleich alle drei Akteure in dem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld bereits in der Vorrunde die Segel streichen. Andreas Wenderott erspielte zwar wie seine zwei Mitkonkurrenten ein Spielverhältnis von 2 : 1, aber trotzdem schied er auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses aus.
Thomas Sauerbier konnte demgegenüber nur einen Sieg in der Gruppenphase verbuchen. Dabei musste er sich jedoch mit dem späteren Bezirksmeister Andreas Wenzel messen. Der 15-jährige Sportgymnasiast, der für Post Mühlhausen in der Oberliga Südwest auf Punktejagd geht, musste immerhin einen Satz dem Wingeröder abtreten.
Zum Gelingen der Veranstaltung trugen schließlich auch in überwachender bzw. leitender Funktion Benjamin Glosse und Michael Schneemann - als frisch ausgebildete Verbandsschiedsrichter - sowie Joachim Ryppa im Rahmen der Turnierleitung bei.
 
MS

Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19