Donnerstag, 01. Oktober 2020
News

Vorschau auf die Tischtennis-Verbandsliga Saison 2020/2021

Sonntag, 12. Juli 2020, 13:39 Uhr

Vorschau auf die Tischtennis-Verbandsliga Saison 2020/2021

Unsere 1. Mannschaft hat nach 4 Jahren in der ersten Bezirksliga mit einer super Serie den Sprung in die Verbandsliga geschafft. Trotz Corona wurden vergangenes Jahr 13 Spiele durchgeführt, wovon wir 12 Mal als Sieger feststanden und mit 6 Punkten Vorsprung als Tabellenführer aufsteigen konnten. Den Aufstieg erkämpften wir mitHeiko Wenderott, Marcel Wille, Andreas Wenderott und Gerhard Heddergott, sowie den Ersatzspielern David Wenderott und Martin Gumz.

Damit spielen wir jetzt, neben Breitenworbis als weitere Eichsfelder Mannschaft, zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte in der zweithöchsten Spielklasse Thüringens.

Grundlage für den Aufstieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung im vergangenen Spieljahr und natürlich die Verstärkung unseres Teams durch Marcel Wille. Der ehemalige Ershäuser Spieler war nach erfolgreichem Studium und Dissertation vor 2 Jahren wieder in das Eichsfeld zurückgekehrt und hat glücklicherweise zu uns gefunden.

Dadurch hatten wir vergangene Serie ein bärenstarkes oberes Paarkreuz sowie zwei super Doppel, mit welchen wir auch die Einzel- und Doppelranglisten der Liga anführen.

Andreas und Gerhard legten meistens noch nach und so waren die Spiele oft schon nach etwas mehr als einer Stunde zu Ende.

Die Entscheidung für den Aufstieg haben wir jedoch erst getroffen, nachdem der Zugang von 2 neuen Spielern feststand. Christopher Nielebock und David Merker haben sich entschlossen, den FSV Uder zu verlassen. Bei der Suche nach einem neuen Verein fiel ihr Los auf uns. Dadurch stand bei uns schnell der Entschluss fest - „Aufstieg in die Verbandsliga“.

Die Entscheidung über den Aufstieg haben wir uns bis zuletzt schwergemacht, da in der Verbandsliga noch im Sechsersystem gespielt wird und wir daher ohne die beiden Neuzugänge eine der unteren Mannschaften zurückziehen müssten. Durch die Verstärkung ist dies nicht mehr nötig.

Für die kommende Saison ist das oberste Ziel der Klassenerhalt. Wenn man die Mannschaftsaufstellungen anderer Vereine der vergangenen Jahre betrachtet, sollte durchaus ein mittlerer Tabellenplatz realistisch sein. Dies ist natürlich immer auch ein Blick in die Glaskugel, weil noch viele andere Umstände ungewiss sind. Dazu gehören Neuzugänge anderer Mannschaften oder Corona bzw. daraus resultierende Einschränkungen wie z.B. die Frage, ob Doppel gespielt werden dürfen oder die Serie eventuell wieder früher endet.

Zusammenfassend sei aber nochmal betont, dass wir die neue Saison mit Spannung erwarten und natürlich hoffen, dass diese ohne Einschränkungen durchgespielt werden kann. Zudem freuen wir uns insbesondere auf das Eichsfeldderby mit Breitenworbis und darüber, den Zuschauern deutlich spannendere Spiele auf höherem Niveau zeigen zu können. 

Nächste Serie spielen wir in der folgenden Aufstellung:

  1. Heiko Wenderott
  2. Marcel Wille
  3. Andreas Wenderott
  4. Christopher Nielebock
  5. Gerhard Heddergott 
  6. David Merker

Zurück zur Übersicht