Freitag, 30. Juli 2021
News

Wingeröder feiern ein erfolgreiches Wochenende

Sonntag, 10. September 2017, 16:54 Uhr

11./12.11.2017

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - Bleicherode 8:6

SV Schwarz-Rot Wingerode - Schlotheim 7:7

Wingeröder feiern ein erfolgreiches Wochenende Mit dem Werner-Scheffler-Spielsystem geht es in die neue Saison der 1. Bezirksliga. Es wird nur noch mit vier Spielern je Mannschaft gespielt und das bedeutet, dass zwei Doppel und für jeden Spieler maximal drei Einzel zu spielen sind. Gleich zu Beginn hatten die Schwarz-Roten einen Doppelspieltag zu bewältigen. Am Freitagabend empfing man die zweite Vertretung des TTV Bleicherode. In den beiden Doppeln wurden die Punkte noch geteilt. Heiko und Andreas Wenderott gewannen mit 3:1 Sätzen. In der ersten Einzelrunde konnte nur Heiko Wenderott mit einem Punktgewinn überzeugen. Andreas Wenderott und Schneemann verloren ohne Fortune im Entscheidungssatz. Die zweite Runde verlief aber deutlich besser. Heiko Wenderott, Andreas Wenderott und Schneemann gewann ihre Spiele deutlich mit 3:0 Sätzen. Nur David Wenderott hatte das Nachsehen. Genauso verlief auch die letzte Einzelrunde. Heiko und Andreas Wenderott gewannen jeweils ihre Duelle und bauten somit das Ergebnis auf 7:6 Punkte aus. Da im letzten Einzelspiel des Tages Schneemann einen deutlichen 3-Satzerfolg einfuhr, war das erste Saisonspiel mit 8:6 Punkten gewonnen. Da die Gäste mit Ersatz antreten mussten, haben die Wingeröder unterem Strich ihre Chance genutzt und sieben der zwölf Einzelspiele gewonnen. Gleich am Samstag war das zweite Heimspiel gegen den SSV 07 Schlotheim terminiert. Die Doppelpunkte wurden wieder geteilt. Heiko und Andreas Wenderott konnten sich mit großer Kampfkraft im Entscheidungssatz mit 11:9 Punkten behaupten. In der ersten Einzelrunde gewannen die Brüder Wenderott ihre Spiel, auch wenn Andreas für sein Spiel die Verlängerung des Entscheidungssatzes benötigte. Die zweite Einzelrunde ging mit zwei Siegen von Heiko und Andreas genauso aus. Leider gab Schneemann noch einen 2:1 Satzführung aus der Hand und damit auch die Chance auf die 6:4 Gesamtführung. In der letzten Runde machten die Brüder Wenderott ihre jeweils dritten Einzelerfolge perfekt. Andreas Wenderott war an diesem Tag unstrittig der glücklichste Spieler, denn er gewann gleich drei seiner vier Partien im Entscheidungssatz. Im Ergebnis war es eine faire Partie und damit auch Punkteteilung. Als nächstes sieht der Spielplan das Eichsfeldderby gegen Niederorschel in zwei Wochen erneut in Wingerode vor.


Dorfmeisterschaften 2017

Sonntag, 21. Mai 2017, 11:08 Uhr

20.05.2017

Dorfmeisterschaft 2017

Vorrunde Gruppe 1

Wenderott, Heiko

Wenderott, David

3

:

0

Wenderott, Heiko

Ryppa, Joachim

3

:

0

Wenderott, Heiko

Rode, Friedbert

3

:

0

Wenderott, Heiko

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Wenderott, David

Ryppa, Joachim

3

:

1

Wenderott, David

Rode, Friedbert

3

:

1

Wenderott, David

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Ryppa, Joachim

Rode, Friedbert

3

:

1

Ryppa, Joachim

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Rode, Friedbert

Schönekaes, Uwe

3

:

0

 

Pl.

Spieler

Sp.

Ball Diff

Sätze

Spiele

1

Wenderott, Heiko

4

71

12 : 0

4 : 0

2

Wenderott, David

4

27

9 : 5

3 : 1

3

Ryppa, Joachim

4

1

7 : 7

2 : 2

4

Rode, Friedbert

4

-12

5 : 9

1 : 3

5

Schönekaes, Uwe

4

-87

0 : 12

0 : 4

 

Vorrunde Gruppe 2

Gumz, Martin

Schneemann, Michael

3

:

2

Gumz, Martin

Sauerbier, Thomas

3

:

0

Gumz, Martin

Rosenthal, Thomas

3

:

0

Gumz, Martin

Schönekaes, Leon

3

:

0

Schneemann, Michael

Sauerbier, Thomas

3

:

0

Schneemann, Michael

Rosenthal, Thomas

3

:

1

Schneemann, Michael

Schönekaes, Leon

3

:

0

Sauerbier, Thomas

Rosenthal, Thomas

3

:

0

Sauerbier, Thomas

Schönekaes, Leon

3

:

1

Rosenthal, Thomas

Schönekaes, Leon

3

:

1

 

Pl.

Spieler

Sp.

Ball Diff

Sätze

Spiele

1

Gumz, Martin

4

40

12 : 2

4 : 0

2

Schneemann, Michael

4

31

11 : 4

3 : 1

3

Sauerbier, Thomas

4

11

6 : 7

2 : 2

4

Rosenthal, Thomas

4

-41

4 : 10

1 : 3

5

Schönekaes, Leon

4

-41

2 : 12

0 : 4

 

Endrunde

Gumz, Martin

Wenderott, David

3

:

2

Schneemann, Michael

Wenderott, Heiko

0

:

3

Gumz, Martin

Wenderott, Heiko

0

:

3

 

Pl.

Spieler

1

2

3

4

Heiko Wenderott

Martin Gumz

Michael Schneemann

David Wenderott

 

 

Doppel

Schneemann / Rosenthal

Ryppa / Sauerbier

 

3

:

0

Schneemann / Rosenthal

Gumz / Rode

 

3

:

0

Schneemann / Rosenthal

Wenderott /Schönekaes

 

3

:

2

Ryppa / Sauerbier

Gumz / Rode

 

3

:

2

Ryppa / Sauerbier

Wenderott /Schönekaes

 

3

:

2

Gumz / Rode, Friedbert

Wenderott /Schönekaes

 

3

:

2

 

Pl.

Spieler

       

Sp.

Ball Diff

 

Sätze

Spiele

1

Schneemann M. / Rosenthal

       

3

20

 

9 : 2

3 : 0

2

Ryppa / Sauerbier

       

3

-8

 

6 : 7

2 : 1

3

Gumz / Rode

       

3

-3

 

5 : 8

1 : 2

4

Wenderott H. /Schönekaes U.

       

3

-9

 

6 : 9

0 : 3


Wingeröder mit Niederlage beim Schlusslicht Weimar

Sonntag, 26. Februar 2017, 14:12 Uhr

25.02.2017

1. Mannschaft

TTC Weimar - SV Schwarz-Rot Wingerode 9:4

Wingeröder mit Niederlage beim Schlusslicht

Am Samstag ging es auf eine lange Auswärtsfahrt zum TTC Weimar. Das Hinspiel endete noch mit einem Unentschieden. Doch an heimischen Tischen konnte der TTC die Punkte in Weimar behalten.

In den Doppelbegegnungen konnten nur Andreas Wenderott und Thomas Sauerbier durch einen 4-Satzerfolg überzeugen. Heiko Wenderott mit Ersatzmann Jonas Meyer verloren klar. Im dritten Doppel verloren Michael Schneemann und David Wenderott im Entscheidungssatz.

In der ersten Einzelrunde konnten Heiko Wenderott und Schneemann durch sichere Erfolge Punkte für die Schwarz-Roten einfahren. Andreas Wenderott, David Wenderott, Meyer und Sauerbier verloren ihre Spiele. Letzterer ging ohne Fortuna im Entscheidungssatz als Verlierer vom Tisch. In der zweiten Einzelrunde kämpften sich die Wingeröder durch sichere Siege der Brüder Wenderott im oberen Paarkreuz auf 5:6 Punkte heran. Leider gingen die folgenden drei Spiele an die Gastgeber und somit wurde das Spiel mit 5:9 Punkten verloren.

Insgesamt waren die Gastgeber in den engen Spielsituationen Nervenstärker und konnten so die wichtigen Punkte erzielen. Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Freitagabend empfängt man den Meisterschaftsfavoriten aus Bleicherode und am Samstag geht es zum Tabellendritten nach Schlotheim.


Wingeröder kassieren klaren Niederlage in Greußen

Donnerstag, 09. Februar 2017, 19:09 Uhr

13/14.01.2017

1. Mannschaft

MTV Greußen - SV Schwarz-Rot Wingerode 9:4

Wingeröder kassieren klaren Niederlage

Am Samstag stand das Auswärtsspiel gegen die Noppenspezialisten aus Greußen auf dem Programm und die Vorzeichen standen nicht gut, denn gegen die spezielle Spielweise standen nur fünf Spieler zur Verfügung. So wurde es im Gegensatz zum Hinspielsieg eine deutliche 9:2 Niederlage.

Zum Auftakt konnten lediglich zwei Doppel gestellt werden. Andreas Wenderott und Thomas Sauerbier verloren klar mit 3:0 Sätzen. Im Spiel von Heiko Wenderott und Michael Schneemann ging es hin und her und am Ende wurde dieses Spiel im Entscheidungssatz verloren.

In der ersten Einzelrunde konnten nur Heiko Wenderott und David Wenderott jeweils im Entscheidungssatz einen Punkt erkämpfen. Damit war das Pulver bereits verschossen. Die weiteren Punkte blieben in Greußen. Insgesamt war es die erwartet klare Angelegenheit und nach einer Woche Pause folgt ein weiteres Auswärtsspiel gegen den Gothaer SV.


Wingeröder starten mit zwei Niederlagen in die Rückrunde

Donnerstag, 09. Februar 2017, 19:02 Uhr

13/14.01.2017

1. Mannschaft

TTV Waltershausen -SV Schwarz-Rot Wingerode 9:4

SV Schwarz-Rot Wingerode - Breitenworbis 5:9

Wingeröder starten mit zwei Niederlagen in die Rückrunde

Im Freitagabend stand das Auswärtsspiel gegen den TTV Waltershausen an. Im letzten Spiel der Hinrunde konnte die Schwarz-Roten einen knappen 9:7 Erfolg feiern. Vor diesem Hintergrund und das die Gastgeber in Bestbesetzungen antraten, stellten die Wingeröder sich erneut auf einen engen Spielverlauf ein. Im Ergebnis wurde das Spiel jedoch klar mit 9:4 verloren.

Die Doppel verliefen noch positiv, da Andreas Wenderott/Thomas Sauerbier und Michael Schneemann mit David Wenderott ihre Spiele gewinnen konnten.

In der ersten Einzelrunde konnten nur Heiko Wenderott und Sauerbier Punkte einfahren. Beim Stand von 4:5 war noch alles offen und es ging in die zweite Einzelrunde. Doch gleich im oberen Paarkreuz gingen beide Spitzenspiele verloren. Es folgten zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz und somit war das Duell sehr deutlich verloren. Insgesamt fanden die Schwarz-Roten nie richtig ins Spiel und mussten sich daher dem an diesem Tag gut aufgelegten Gastgeber beugen.

Gleich am folgenden Tag empfingen die Wingeröder den TSV Breitenworbis zum Kreisderby. Genau wie am Vortag konnten gleich zwei Doppel gewonnen werden. Andreas Wenderott/Thomas Sauerbier und auch Michael Schneemann mit David Wenderott. In der ersten Einzelrunde konnten Heiko Wenderott und Michael Schneemann mit klaren Siegen überzeugen. Damit stand es beim Wechsel in die zweite Einzelrunde erneut 4:5. Im oberen Paarkreuz verlor Heiko Wenderott das Spitzenspiel mit 3:1 Sätzen. Am Nebentisch spielte sein Bruder Andreas den fünften Punkt ein. Doch die drei weiteren Spiele holten die Breitenworbiser und somit auch das Spiel mit 9:5 Punkten. Im Ergebnis ging den Gastgeber genau wie am Vortag in der zweiten Einzelrunde die Luft aus.

Es folgt nach einer Spielpause das Auswärtsspiel gegen die Noppenkünstler aus Greußen.


Dorfmeisterschaft am 17.12.2016

Montag, 19. Dezember 2016, 17:34 Uhr

Dorfmeisterschaft am 17.12.2016

VorrundeGruppe 1

Wenderott, Heiko

Wenderott, David

3

:

0

Wenderott, Heiko

Schneemann, Michael

3

:

0

Wenderott, Heiko

Wenderott, Matthias

3

:

1

Wenderott, Heiko

Ryppa, Joachim

3

:

0

Wenderott, Heiko

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Wenderott, David

Schneemann, Michael

3

:

1

Wenderott, David

Wenderott, Matthias

3

:

0

Wenderott, David

Ryppa, Joachim

3

:

0

Wenderott, David

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Schneemann, Michael

Wenderott, Matthias

3

:

0

Schneemann, Michael

Ryppa, Joachim

3

:

1

Schneemann, Michael

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Wenderott, Matthias

Ryppa, Joachim

3

:

1

Wenderott, Matthias

Schönekaes, Uwe

3

:

0

Ryppa, Joachim

Schönekaes, Uwe

3

:

0

 

Pl.

Spieler

Sp.

Ball Diff

Sätze

Spiele

1

Wenderott, Heiko

5

96

15 : 1

5 : 0

2

Wenderott, David

5

30

12 : 4

4 : 1

3

Schneemann, Michael

5

6

10 : 7

3 : 2

4

Wenderott, Matthias

5

-23

7 : 10

2 : 3

5

Ryppa, Joachim

5

-25

5 : 12

1 : 4

6

Schönekaes, Uwe

5

-84

0 : 15

0 : 5

 

 

 

 

 

 

VorrundeGruppe 2

Wenderott, Andreas

Gumz, Martin

3

:

2

Wenderott, Andreas

Sauerbier, Thomas

2

:

3

Wenderott, Andreas

Schönekaes, Leon

3

:

0

Wenderott, Andreas

Meyer, Jonas

3

:

0

Wenderott, Andreas

Glose, Benjamin

3

:

0

Gumz, Martin

Sauerbier, Thomas

3

:

2

Gumz, Martin

Schönekaes, Leon

3

:

0

Gumz, Martin

Meyer, Jonas

3

:

0

Gumz, Martin

Glose, Benjamin

3

:

0

Sauerbier, Thomas

Schönekaes, Leon

3

:

1

Sauerbier, Thomas

Meyer, Jonas

3

:

0

Sauerbier, Thomas

Glose, Benjamin

3

:

0

Schönekaes, Leon

Meyer, Jonas

3

:

0

Schönekaes, Leon

Glose, Benjamin

3

:

0

Meyer, Jonas

Glose, Benjamin

3

:

0

 

Pl.

Spieler

Sp.

Ball Diff

Sätze

Spiele

1

Wenderott Andreas

5

46

14 : 5

4 : 1

2

Gumz, Martin

5

30

14 : 5

4 : 1

3

Sauerbier, Thomas

5

57

14 : 6

4 : 1

4

Schönekaes, Leon

5

-11

7 : 9

2 : 3

5

Meyer, Jonas

5

-52

3 : 12

1 : 4

6

Glose, Benjamin

5

-70

0 : 15

0 : 5

 

Endrunde

Halbfinale

Wenderott, Heiko      -  Gumz, Martin          3:1

Wenderott Andreas   -  Wenderott, David     3:1

Spiel um Platz 3

Gumz, Martin           -  Wenderott, David     3:2

Finale

Wenderott, Heiko      -  Wenderott Andreas  3:0


Wingeröder mit Sieg zum Hinrundenabschluss

Sonntag, 11. Dezember 2016, 14:19 Uhr

10.12.2016

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - Waltershausen 9:7

Wingeröder mit Sieg zum Hinrundenabschluss

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der 1. Bezirksliga empfing man am Samstag die Vertretung des TTV Waltershausen. Am Ende gelang ein knapper 9:7 Heimerfolg.

Die Doppel begannen sehr gut, da Heiko Wenderott mit Martin Gumz und Andreas Wenderott mit Thomas Sauerbier ihre jeweiligen Spiele souverän gewannen. Michael Schneemann und David Wenderott hatten nach vier Sätzen das Nachsehen.

In der ersten Einzelrunde gingen aber im Anschluss gleich die ersten vier Einzelspiele durch Heiko Wenderott, Andreas Wenderott, Schneemann und Sauerbier verloren. Nur das untere Paarkreuz durch David Wenderott und Gumz landeten klare Siege. Damit begann die zweite Einzelrunde mit 4:5 Punkten. Die Brüder Wenderott korrigierten ihre Bilanz durch zwei Einzelsiege, wenn auch Andreas glücklich mit 12:10 Punkten im letzten Satz. Das mittlere Paarkreuz ging erneut an die Gäste. Schneemann verlor wiederholt unglücklich mit 9:11 Punkten im Entscheidungssatz. Mit 8:7 Punkten startete das Entscheidungsdoppel, da das an diesem Tag ungeschlagene untere Paarkreuz zwei weitere klare Siege einfuhr. Im Letzten Spiel des Tages ging es Hin und Her, doch letztlich konnten sich Andreas Wenderott und Thomas Sauerbier mit 3:2 Sätzen durchkämpfen. Letztlich war es ein glücklicher Erfolg der insbesondere durch das starke untere Paarkreuz erspielt werden konnte.

Zur Halbzeit der Saison spielt mit Heiko Wenderott erneut den stärksten Spieler der Liga in der eigenen Reihen (15 Siege bei 3 Niederlagen). Dicht dahinter rangiert Andreas Wenderott auf Platz vier mit 12 Siegen und 6 Niederlagen. Das mittlere Paarkreuz mit Gerhard Heddergott (5 Siege und 9 Niederlagen) und Thomas Sauerbier, der leider noch ohne Erfolg ist, reiht sich im unteren Drittel ein. Das untere Paarkreuz mit Michael Schneemann (5 Siege und 8 Niederlagen) und David Wenderott (10 Siege und 4 Niederlagen) liegt mehr als im Soll. Damit stehen die Schwarz-Roten mit jeweils drei Siegen, Unentschieden und Niederlagen auf Platz 6 der Tabelle.

In vier Wochen kommt es zum Auftakt der Rückrunde erneut zum Aufeinandertreffen mit dem TTV Waltershausen.


Wingeröder mit Remis im Schlussspurt gegen Salza-Herreden

Dienstag, 06. Dezember 2016, 18:46 Uhr

03.12.2016

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - Salza Herreden 8:8

Wingeröder mit Remis im Schlussspurt

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde der 1. Bezirksliga war die Vertretung aus Salza-Herreden zu Gast. Der starke Aufsteiger war vor dem Spieltag mit nur drei Minuspunkten klar auf Kurs Herbstmeisterschaft. Doch gegen die Schwarz-Roten endete die Partie mit 8:8 Punkten.

An die starke Doppelleistung vom letzten Spieltag konnten die Wingeröder wegen Umstellungen nicht anknüpfen. Heiko Wenderott und Michael Schneemann hat gegen das Spitzendoppel der Gäste keine Chance. Unglücklich in fünf Sätzen verloren David und Mathias Wenderott. Nur Andreas Wenderott mit Thomas Sauerbier behielten in ihrem Spiel die Oberhand.

Die erste Einzelrunde endete mit 3:3 Punkten. Heiko, Andreas und David Wenderott gewannen die jeweiligen Spiele klar. Sauerbier, Schneemann und Mathias Wenderott verloren ebenso klar. In der zweiten Einzelrunde musste Heiko Wenderott im Topspiel des Tages über volle und sehr ansehnliche Runden gehen und verlor dennoch am Ende. Damit musste er seine zweite Saisonniederlage einstecken. Erfolgreicher war Andreas Wenderott mit einem 3-Satzsieg. Da die Spiele im mittleren Paarkreuz verloren gingen lagen die Wingeröder schon mit 5:8 Punkten zurück. Doch das sehr gut aufgelegte untere Paarkreuz erspielte zwei Einzelsiege durch David und Mathias Wenderott. Mit einem klaren Erfolg im Entscheidungsdoppel durch Andreas Wenderott und Thomas Sauerbier sicherten sich die Gastgeber einen Punktgewinn.

Insgesamt war es ein leistungsgerechtes Unentschieden bei dem insbesondere wie gewohnt das obere und diesmal auch das untere Paarkreuz Erfolgsgarant war. Zum Abschuss der Hinrunde empfängt man die Vertretung des TTV Waltershausen am kommenden Samstag.


Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19