Montag, 17. Januar 2022
News

Wingeröder mit erster Niederlage in der Rückrunde

Samstag, 23. März 2013, 20:03 Uhr

23.03.2013

1. Mannschaft

SV Schwarz-Rot Wingerode - MTV 1869 Greußen 6:9

Zum letzten Heimspiel in der 2. Bezirksliga Nord empfing die erste Tischtennismannschaft des SV Schwarz-Rot Wingerode die Noppenkünstler des MTV Greußen. Nach der klaren Niederlage in der Hinrunde ist diese Partie eine lange Zeit ergebnisoffen ausgetragen worden. Dennoch verpassten die Schwarz-Roten unglücklicherweise einen Punktgewinn.
In den Eingangsdoppeln erspielten zunächst Heiko Wenderott und Christopher Simon den ersten Punkt und zwar im fünften Satz mit 11:2. Anschließend unterlagen Andreas Wenderott und Michael Schneemann in vier Sätzen. Da aber Mathias Wenderott mit Ersatzmann Martin Gumz einen klaren Sieg erkämpfte, ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzelrunden.
Hier erzwang zunächst Heiko Wenderott nach umkämpften Ballwechseln einen Fünfsatzsieg. Anschließend folgten ihm auf der Siegerstraße Andreas Wenderott und Simon, denn beide gewannen ihre Partien sicher. Da aber Schneemann, Mathias Wenderott und Gumz jeweils das Nachsehen hatten, ging es mit einer knappen 5:4 Führung in die weiteren Einzelspiele. 
Zum Auftakt erkämpfte Heiko Wenderott erneut im Entscheidungssatz nach zahlreichen applauswürdigen Ballwechseln die 6:4 Führung für die Einheimischen. Leider war in den  nachfolgenden Duellen das Pulver der Wingeröder verschossen, denn alle fünf gingen klar verloren, so dass die 6:9 Niederlage besiegelt war.
Nichtsdestotrotz war es eine faire Partie auf der sich aus schwarz-roter Sichtweise aufbauen lässt. Zum Abschluss der Saison geht es am 13.4. auf die weite Auswärtsreise zu den Sportfreunden aus Leubingen, die bereits vorzeitig als Meister feststehen.
 
MS

Zurück zur Übersicht